29 September 2011

Und alles ist erlaubt.

Ich glaube diesen Satz kennt jeder in der Verbindung mit einer Diät.

Und genau das ist es doch auch, was wir "Diäter" wollen.
Wer will schon auf alles verzichten was totaaal lecker ist?
Dummerweise sind die meisten leckeren Dinge nur in Verbindung mit Fett oder Zucker zu haben.

Um meine Meinung vorraus zu schicken, ich bin sehr zufrieden mit meiner momentanen Diät, ich muss wirklich auf nichts verzichten und muss auch nie hungern! Ich bin auch ein absolutes Faultier und kann mich zu sportlichen Aktivitäten so gar nicht aufraffen. Trotzdem habe ich (wie ihr dem Counter entnehmen könnt) schon fast 5 Kilo verloren! Eine Diät für Faule eben :P Was will man mehr?

Es ist auch ganz einfach. Jeder hat schonmal davon gehört: Punkte zählen!

Und nein, ich bin nicht bei der berühmten Punkte-Diät-Firma angemeldet. Das ganze passiert eigenständig von mir und beruht auf den Rat einiger Ärzte. Kostenlos.

Fettpunkte werden gezählt, 1 Gramm Fett entspricht 1 Punkt.
Insgesamt darf man am Tag 45 Fettpunkte zu sich nehmen.
Entspricht 15 Fettpunkte pro Hauptmahlzeit.

(Achtet auf geregelte Esszeiten! Bsp: 8 Uhr Frühstück -12 Uhr Mittag -18 Uhr Abendessen)

Eine Zwischenmahlzeit könnt ihr auch nach belieben einbauen.
Ich nehme meine jeden Tag um 15 Uhr zu mir, da es von Mittag- bis Abendessen doch ziemlich lange hin ist.

Die Fettpunkte sind anpassungsfähig, ihr entscheidet was ihr Esst!
Ihr wollt einen Döner? Okay, esst ihn. Aber zieht die Fettpunkteanzahl von den 45 ab, dann seht ihr was ihr für den Rest des Tages noch übrig ist.
Ihr dürft essen was immer ihr wollt, solange es am Tag nicht mehr als 45g Fett hat!

Am besten funktioniert es natürlich mit fettreduzierten Produkten, davon könnt ihr dann auch mehr essen und werdet satt!
Ihr müsst noch nichtmal so genau auf den Zucker achten, hauptsache es hat kein Fett!
Gummibärchen sind da ein gutes Beispiel.
Also auch Süßes ist erlaubt!

In einer Diät ist es sowieso wichtig, sich die süßigkeiten nicht vollständig zu verbieten, das endet nur in sinnlosen Essattaken.
Mein Highlight des Tages: jeden Tag um 15 Uhr esse ich einen Mars-Riegel.
Ja richtig, Schokoriegel! Er hat 8,5g Fett, also auch 8,5 Punkte.
Diese rechne ich immer mit ein und somit habe ich auch trotz der Schokolade (und dem Karamell, jummi...) abgenommen :) Und so fällt auch dieser Heißhunger auf Süßes weg, denn schließlich hab' ich ja jeden Tag etwas davon.

Durch Sport lässt sich der ganze Prozess natürlich beschläunigen, aber wie gesagt, diese Diät ist auch was für Faule.

Ich glaube das war's für den Anfang =) Ich Hoffe ich hab nichts vergessen, wenn ihr noch Fragen habt dann stellt die einfach in den Kommentaren.

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

2 Kommentare:

  1. ich würde über den tag vergessen wie viel ich denn jetzt habe..,. und was ist wenn du dir an irgendeienm stand was kaufen willst, lässt du das denn weils keine verpackung hat auf der das Fett drauf steht?
    Ich wäre zum beispiel bei meinem kantinenessen ziemlich irritiert.

    AntwortenLöschen
  2. Na gut, das Problem mit einer Kantine zB hab ich jetzt nicht, aber man weiß ja ungefähr an was man sich halten sollte. Das Salat besser ist als Pommes erklärt sich von selbst :P
    Ich versuche mir das Essen außerhalb zu verkneifen und wenn es doch mal irgendeinen Anlass gibt (Geburtstage, Familienfeiern ect) dann darf man das eine Mal auch sündigen ohne darauf zu achten wieviel Fett das Ganze hat, allerdings sollten diese Sünden dann eine Seltenheit bleiben, sonst kommen die Speckröllchen zurück.
    Einmal die Woche sündigen geht locker, hab' ich auch schon ganz oft gemacht und es ist nichts schlimmes auf der Waage passiert :)
    Man darf alles essen, es kommt eben nur auf die Menge an.
    Einmal McDoof ist nicht schlimm, täglich McDoof dagegen schon.

    AntwortenLöschen

 
design by copypastelove and shaybay designs.