07 Februar 2013

Montagsfrage #12 - Wie wichtig ist das Design eines Blogs?

Diana von I need sunshine hat uns wieder eine Montagsfrage gestellt auf die ich gerne ausführlicher antworten würde.

Wie wichtig ist euch das Design eines Blogs?

Für alle unter euch, die auch mitmachen wollen: Die Montagsfrage wird immer am 1. Montag des Monats gestellt und man hat 3 Wochen Zeit um zu antworten. Das könnt ihr entweder tun indem ihr bei der Umfrage auf dem Blog direkt teilnehmt (1 Klick), oder ihr hinterlasst ihr ein Kommentar unter ihrem Post, oder ihr macht es so wie ich jetzt, postet einen Beitrag dazu auf eurem Blog und hinterlasst ihr dann ein Kommentar + Link zu eurem Beitrag.

Falls ich mich jetzt zu verwirrend ausgedrückt hab, geht einfach auf ihren Blog (was ihr sowieso tun solltet ;) ) und lest da nochmal nach :D

Ich teile meine Meinung auf in 2 Kategorien: 1. Design des eigenen Blogs 2. das Design von anderen Blogs.

1. Das Design des eigenen Blogs:

Das Design meines eigenen Blogs ist mir natürlich sehr wichtig. Wenn mir mein Blog nicht gefällt, macht mir auch das Bloggen keinen Spaß und das merkt der Leser. In erster Linie muss der Blog mir gefallen, er soll mich schließlich irgendwie repräsentieren und wenn ich Pink mag, dann wird mein Blog eben Pink. Gleichzeitig sollte er aber auch den Leser ansprechen und da einen Mittelweg zu finden ist meistens gar nicht so einfach. Umso schwerer wird es dann auch noch wenn man sich, so wie ich, überhaupt nicht mit html und dem ganzen Quatsch auskennt. Natürlich gibt es Tutorials ohne Ende, aber die Möglichkeiten sind dadurch schon sehr begrenzt. Wenn man sich dann ein schon fertiges Layout aussucht, so wie meines jetzt, muss man auch damit leben können, dass es Blogger gibt die das Gleiche haben. Das darf man nicht so engstirnig sehen. Solange ich meinen Blog aber mit ruhigem Gewissen anschauen kann, ist alles ok.

2. Das Design anderer Blogs:

Ich bestaune und beneide einige Blogs wegen ihres Designs. Besonders wenn sie ganz aufwendig und einzigartig sind, weil die Blogger Profi's sind was html angeht oder jemanden kennen, der ihnen dort weiterhilft. Ich bin immer wieder begeistert davon, wieviel Möglichkeiten es gibt und überlege mir auch, wieviel Arbeit hinter so einem Design stecken muss.
Andererseits stört es mich auch nicht, wenn ein Blog aus einem relativ einfachen Design besteht. Gerade wenn die Blogs noch ganz am Anfang stehen, hab ich dafür sehr viel Verständnis. Jeder fängt mal klein an und man muss sich erstmal einarbeiten. Wenn der Inhalt des Blogs stimmt und mich anspricht, ist mir das Design eigentlich auch völlig wurscht, solange es mich nicht beim Lesen behindert. Seitdem Blogger den neuen Vorlagendesigner eingesetzt hat, gibt es einige Fonts (Schriftarten) die man wirklich schlecht lesen kann. Wenn ich mich zu sehr anstrengen muss um jedes Wort zu entziffern, geht auch der Spaß irgendwann flöten. Trotzdem bleibt das Design letztendlich dem Blogger selbst überlassen und sollte bei der Auswahl der Blogs nicht an erster Stelle stehen. Das ist wie beim Menschen auch, was nützt einem das schönste Äußere, wenn innendrin nur Müll steckt?
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

1 Kommentare:

  1. Danke für deinen Beitrag zu meiner Montagsfrage, habe ja noch gar keinen Kommentar hinterlassen^^ Obwohl ich den Beitrag schon längst gelesen habe ;-)

    Ich hatte am Anfang auch ein fertiges Layout und ich habe trotzdem keinen anderen (Beauty-) Blogger mit dem gleichen Design gesehen ;-) Irgendwann war ich aber nicht mehr damit zufrieden, weil es mir nicht genügend Möglichkeiten gab, meine Vorstellungen umzusetzen. Aber das Design ist so eine Never-Ending-Story, ich könnte ständig daran herumbasteln ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

 
design by copypastelove and shaybay designs.