05 Februar 2013

Stamping mit Essence - Neue missglückte Versuche

Vorab: entschuldigt die schlechten Lichtverhältnisse bei den Fotos, das Ganze ist Abends entstanden und ich hatte nur die Deckenlampe :/

Ich hab mir schon vor Ewigkeiten ein Stampingset von Essence,
ein paar der einzelnen Schablonen und ein Set aus einem 1Euro-Shop gekauft,
das war glaube ich damals, als das Ganze neu rauskam und ein bisschen gehypet wurde.
Da ich aber sowieso ein total ungeduldiger Mensch bin und es nicht so geklappt hat wie ich das wollte,
hab ich es schnell wieder sein lassen und das Zeug lange nicht mehr beachtet. 

Letztens wurde ich dann durch Youtubevideos wieder angefixt und da die Schablonen wieder aus dem Essence-Sortiment gehen 
und für 95 Cent zu haben waren, hab ich auch da wieder 3 Stück mitgenommen. 

Um das Ganze mal zusammenzufassen, bin ich jetzt im Besitz von:
2 Essence Stamping Lacken in schwarz und weiß
3 Stempel (Keine Ahnung warum..)
2 Schabern, einen mit Metall- und einen mit Plastikkante
und 7 Schablonen.

So weit, so gut. 

Ich hab also erstmal auf Papier ein bisschen rumprobiert, was aber auch nicht so recht klappen wollte.
Ich hatte entweder gar keins, oder ein unvollständiges Motiv auf dem Blatt.
Dann hab ich mir immer mehr Youtubevideos zu Hilfe genommen und hab letztendlich rausbekommen,
was ich falsch gemacht habe. 
Es kommt nämlich anscheinend darauf an, in welchem Winkel man den Schaber über die Schablone zieht. 
Damit ich mir nicht gleich alle Nägel versaue (falls es schief gehen sollte) hab ich erstmal nur jeweils ein Motiv
auf den Ringfinger und auf den Daumen gestampt, man soll ja immer klein anfangen.

Benutzt hab ich diese Lacke:


Essence Nude Glam 01 Hazelnut Cream Pie
(Geht gerade aus dem Sortiment, war ein 0,95€ Kauf)
Essence Nail Art Stampy Polish 002 Stamp Me! Black
Essence Studio Nails Top Sealer

Hier also erste Ergebnisfotos (Ringfinger), zu dem Problem das ich hatte, komme ich gleich noch:

Ich habe nicht die schönsten Finger und bin auch nicht gut darin sie zu fotografieren :P






Ist ja soweit ganz okay, damit hätte ich leben können.
Bei der Schleife am Ringfinger fällt es nicht so sehr auf wie bei dem Herzen am Daumen:


Durch den Topcoat verschmiert das Motiv leicht. 
Ich kann mir aber noch nicht erklären, warum.
Es sind alles 3 Lacke von Essence, die sich also eigentlich vertragen sollten 
und die gestampte Schicht ist so hauchdünn, dass sie eigentlich keine Trocknungszeit benötigt,
ich hatte aber trotzdem einen Moment Zeit gelassen.

Passiert euch das auch beim Stamping?
Habt ihr Tipps?





:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

3 Kommentare:

  1. Hey,

    ich habe das gleiche Schmier-Problem... Man sagte mir allerdings, das wäre normal oO Lösen konnte ich es bisher nicht, lediglich sehr viel Lack vom Überlack und nur flott rüberziehen...

    AntwortenLöschen
  2. dass das n bisschen schmiert ist normal ;)
    du darfst mit dem überlack nur einmal über das stamping gehen dabei nicht zu wenig lack nehmen und dann auch nur leicht drüber streichen ;) und schnell xD hoffe dass es nächstes mal besser klappt :) lg

    AntwortenLöschen
  3. Denn war der Stampinglack noch nicht komplett durchgetrocknet. Außerdem sollte man mit dem Topcoat nur drüber schweben und nicht pinseln ;)
    Sieht trotzdem richtig schick aus!
    Liebe Grüße
    Kabuki

    AntwortenLöschen

 
design by copypastelove and shaybay designs.