31 März 2013

Frohe Ostern & Totalausfall

Zuerst wünsche ich euch frohe Ostern und hoffe, dass euer Osterhase fleißig ist :)

Und dann muss ich euch sagen, dass ich all meine Blogpläne über den Haufen schmeißen muss. Ich blogge gerade nur kurz vom Handy aus, da ich seit gestern kein Internet habe. Über Ostern, tolles Timing :P Das wird wohl auch noch bis Dienstag oder Mittwoch so bleiben, also wird es bis dahin still sein.

Ich wünsche euch noch schöne Restfeiertage :)

29 März 2013

[Review] Essence Floral Grunge Blush


Bilder mit Sonne sehen gleich viel besser aus, oder? :)
Leider ergibt sich die Gelegenheit zur Zeit sehr selten :/

Blush - 5g für 2,45€

Der Preis ist föllig in Ordnung, allerdings hätte es ruhig ein wenig mehr Inhalt sein können :P




Der Blush an sich ist Matt, enthält aber etwas gröbere, silberne Glitzerpartikel.
Er ist sehr seidig, trocken und krümelt kaum. 
Die Farbe geht leicht ins Orange, Coralle, ein ganz, ganz kleines Bisschen in Richtung Rosa, 
bei einem dickeren Swatch muss ich schon an Neon denken ^-^


Nicht nur bei dem Swatch, sondern auch auf den Wangen wirkt er sehr dezent,
aber trotzdem auch irgendwie total.. toll, krass, bäm.
Meiner Meinung nach ein richtiger Frühlingsblush, der einen immer frisch aussehen lässt :)

Unbedingt angucken! 

28 März 2013

[Tag] What's in my bag

Ich wurde (eigentlich auf Instagram) von der Lieben Nanidi getagged.
Ich würde mich freuen, wenn ihr mal auf ihren Blogs vorbeischaut :)


Ich wollte schon länger mal bei dem Tag mitmachen und Nanidi hat mir, damit das sie mich getagged hat, nochmal in den Hintern getreten ;) Jetzt ist es also endlich so weit!


1 - Mein Mini-Regenschirm
2 - Mein riesen Geldbeutel ^-^
3 - Lidschattenpalette umgebaut zum Taschenspiegel
4 - Hausschlüßel mit Schlüßelanhängern
5 - Noch mehr Schlüßelanhänger 
6 - Handy
7 - Mp3 Player
8 - Kalender
9 - Parfum
10 - Tasche in Tasche
11 - Tasche in Tasche


1 - Verschiedene Lippenprodukte & Stifte
2 - Haargummi, USB-Stick, Nagelknipser
3 - Noch ein Kalender :D


1 - Noch mehr Parfum
2 - Noch mehr Haargummis
3 - Ein Würfel
4 - Die Creme vom Hautarzt für meine Hand
5 - Voltaren, nur beim Arbeiten dabei

***

Ich schleppe also ganz schön viel Zeug mit mir rum :D
Meistens hab ich sogar noch eine 0,5L Flasche dabei, da ich immer Durst bekomme wenn ich unterwegs bin.

Ich tagge:

und alle, die gern mitmachen möchten ;)

27 März 2013

[Review] Essence Sun Kissed - Mein Einkauf

Mal wieder eine, wie ich finde superschöne, Essence LE für den Sommer :)
Wie der Name Sun Kissed schon vermuten lässt, geht es dort sehr um "sonnengeküsste" Sommerhaut.


Ich schau mir vorher immer alle Reviews an, die ich finden kann, und weiß dann schon genau was ich will.


Das Shimmer Powder
8,3g für 2,95€

Was mich als Erstes interessierte und auch freute:
das Gold ist kein Overspray! :)

Schatten:

 Sonnenlicht:

 Künstliches Licht:

Der oragene und der braune Teil sind so schmal, dass sie auf dem Pinsel, und später auf den Wangen, kaum auffallen. Der goldene Teil hinterlässt einen feinen Schimmer, gemischt mit eher gröberen Schimmerpartikeln.

Ihr solltet vor dem Kauf übrigens mal am Puder schnuppern.
Ich habe gelesen, dass es nach Kokos riechen soll, beim eigenen Geruchstest konnte ich mich aber nicht ganz entscheiden, ob es wirklich nach Kokos oder eher einfach künstlich riecht. Wer nähmlich ein empfindliches Näschen hat sollte vorsichtig sein, der Geruch kommt beim Auftragen nochmal richtig zur Geltung und man hat eine kleine Duftwolke um die Nase schweben.





Keine Angst, so extrem wird es auf euren Wangen nicht :)
Um euch die Farben besser zu zeigen, habe ich das Puder hier auf einer Base aufgetragen.


Außerdem habe ich den goldenen Lack gekauft. 

03 My Sunny Side 
8ml für 1,55€

Wie ihr oben seht, habe ich schon den Silbernen aus dem Standartsortiment und
habe mir den Goldenen noch gekauft, da ich finde, dass sie sich super für Nailart eigenen :)


Ich hab euch hier nochmal beide geswatched:
(die Bläschen die ihr auf dem Silbernen seht, sind durch den Topcoat entstanden und nicht durch den Lack selbst)




Ich finde toll, dass die Lacke nicht so streifig werden wie man es von metallischen Lacken eigentlich erwartet. Allerdings braucht der Goldene eine Schicht mehr als der Silberne um wirklich deckend zu sein. 
Der Blaue und der Orangene lachen mich auch noch ganz schön an, aber es sind keine sooo außergewöhnlichen Farben, deswegen hab ich sie (erstmal..) stehen lassen ^-^

Habt ihr die LE schon entdeckt? Was habt ihr gekauft?






26 März 2013

[Preview] Alverde - Feenzauber


Gebackener Mono Eyeshadow

Die strahlenden Farben zaubern im Handumdrehen einen fantastischen Augenaufschlag! Die gebackene Textur in Kombination mit den feenhaften Farbtönen setzt zarte bis intensiv schimmernde Akzente auf den Augenlidern und sorgt für magische Augenblicke.

Für ein optimales Farbfinish streiche mit einem Lidschatten Applikator oder Pinsel leicht über den gebackenen Lidschatten und trage ihn anschließend auf dem beweglichen Lid auf. Für intensivere Farbakzente empfehlen wirdir den Auftrag mit einem leicht angefeuchteten Applikator.

Der Mono Eyeshadow ist erhältlich in den Farben:
no.10 Wiesentau (vegan)
no.20 Tulpenpracht (vegan)
no.30 Lichterkleid (vegan)
no.40 Blütenmeer (nicht vegan)

Pro Stück: 3,45 €


Lippenstift

Die geschmeidig zarte Lippenstifttextur pflegt die Lippen intensiv. Die magischen Farben verwandeln Ihre Lippen in einen wahren Blickfang.

Trage den Lippenstift von der Lippenmitte nach außen hin auf. Für eine höhere Farbintensität kannst du diesen Vorgang nach belieben wiederholen.


Der Lippenstift ist erhältlich in den Farben (alle farben nicht vegan):
no.10 Rosengedicht
no.20 Holundermeer
no.30 Maronenklang
no.40 Federblüte

Pro Stück: 2,95 €


Lipgloss

Die zarten Lipglosse lassen die Lippen in einem fantastischen Glanz erstrahlen und setzen in den feenhaften Farben wunderschöne Akzente. Neben der sanften Farbabgabe verwöhnen die Lipglosse die Lippen mit feuchtigkeitsspendender Aloe Vera.

Führe den Lipgloss vom Lippeninneren zum Lippenäußeren. Für einen intensiveren Effekt kann dieser Vorgang nach belieben wiederholt werden.


Der alverde Lipgloss ist erhältlich in den Farben:
no.10 Sternenkuss (vegan)
no.20 Traumklang (nicht vegan)
no.30 Traumwolke (nicht vegan)

Pro Stück: 2,75 €


Body & Face Powder 

Für ein zauberhaftes Finish sorgt das Body & Face Powder. Das marmorierte Kompaktpuder mit zarten Schimmereffekten sorgt für strahlende Akzente und ein frisches, ebenmäßiges Erscheinungsbild der Haut.

Nimm mit einem großen Puderpinsel eine kleine Menge vom Body & Face Powder auf und klopfe den Pinsel bei Bedarf leicht über den Handrücken ab. Trage das Puder gleichmäßig auf die gewünschten Körperbereiche auf.


Es gibt den Body & Face Powder in der folgenden Farbe (vegan):
Nr. 10 Supernova Big Bang

Pro Stück: 3,95 €


Highlighter Stick

Mit dem seidig-weichen Highlighter Stick setzt du schimmernde Akzente auf der Haut und lässt die Augen wieder strahlend frisch aussehen. Die zarte Formel enthält pflegendes Jojobaöl.

Setze zart schimmernde Akzente rund um die Augen und blende den aufgetragenen Highlighter mit den Fingern sanft aus.


Die Highlighter Stick ist in folgender Farbe erhältlich (nicht vegan):
no.10 Blütenstaub

Pro Stück: 3,75 €


Liquid Eyeliner

Die märchenhaften Farben des flüssigen Eyeliners lassen sich mit dem feinen Applikator optimal auftragen und sorgen für ein besonders effektvolles Augen Make-up – wie im Märchen!

Trage den Liquid Eyeliner pur oder über dem Lidschatten von außen nach innen entlang des oberen Wimpernkranzes auf. Den Applikator vor dem Auftragen leicht am Flaschenhals abstreifen. Für einen natürlichen Lidstrich solltest du die Linie am Wimpernkranz dünn auftragen und für einen dramatischen Augenaufschlag etwas kräftiger zeichnen.


Erhältlich ist der alverde Liquid Eyeliner in den Farben (alle vegan):
no.10 Lichterwind
no.20 Blütenpracht

Pro Stück: 2,95 €


Eau de Toilette Sweet Harmony

Das alverde Eau de Toilette Sweet Harmony verbindet feminine Verführungskraft mit einer fruchtigen Verspieltheit – eine fantasievolle Duftkomposition voller Geheimnisse.
Die fruchtig-sinnliche Komposition aus reifen Pfirsichen vereint mit den feinen Essenzen von Kardamon verleihen diesem warmen Duft eine einzigartig sinnliche Süße, gebettet auf einem Blütenbouquet aus Rosen, Jasmin und Iris. Die Duftimpression aus Vanille verleiht dem Fond eine zauberhafte Wärme, abgerundet mit der unverwechselbar würzigen Note von Sandelholz – einfach feenhaft! Blumig leicht! (vegan)

50 ml: 5,95 €



**********************************

Erster Eindruck:

Eine totale Mädchen LE, das erkennt man schon an der rosa Verpackung ;)
Die Lidschatten sehen auf den ersten Blick ganz schön, aber auch recht klein aus.
Ich werd sie mir anschauen, wenn mir für den Preis aber zu wenig Inhalt drin ist, lass ich sie liegen.
Genauso geht es mir mit dem Body and Face Powder, erstmal gucken wieviel drin ist! 
Die Lippenstifte find ich da schon viel interessanter, da werden die Farben vor Ort auf jeden Fall nochmal geprüft :)
Der Rest ist für mich ziemlich uninteressant, nur den helleren von den beiden Eyelinern werd ich nochmal unter die Lupe nehmen, da ich aus den Pressebildern nicht wirklich schlau werde welche Farbe das genau ist.   Ich bin auf der Suche, nach einem weißen Eyeliner, aber auf den Bildern sieht er doch eher Cremefarben aus.



Wie seht ihr das? Interessante LE oder nicht?
Und was sagt ihr zu den Preisen?





- Teil 4 -

Der 4. und letzte Teil vom großen Prakitkumspost.

Ich habe es nach 8 Arbeitsstunden (6 am Montag und die ersten 2 am Dienstag) geschafft die Leute von mir zu überzeugen und mir das FSJ zu sichern! Ich bin ab August offiziell ein FSJ'ler. Ich hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht und hab mich riesig gefreut.

Ich hätte es nicht besser treffen können. Ich weiß jetzt, dass ich in den letzten 3 oder 4 Jahren nichts gefunden habe, weil ich mal genau da landen sollte wo ich jetzt bin. Schicksal. Und so hatten die ganzen Probleme und das Nichtstun und Nicht-weiterwissen doch seinen Sinn. Ich sollte dort landen, weil ich genau dort richtig bin.

Ich bin ein sehr, sehr sensibler Mensch und hab sonst noch so die ein oder anderen Problemchen, mit denen nur wenige Arbeitgeber zurechtkommen. Da diese Dinge aber zu meiner Persönlichkeit gehören, kann ich sie nicht 100%ig ändern oder abschaffen.

Die Menschen mit denen ich jetzt zusammenarbeite sind der pure Wahnsinn. Noch nie hab ich so viel Verständnis und Rücksicht erlebt. Es herrscht vom 400 Euro Jobber bis zur Chefetage ein riesengroßer Zusammenhalt, es ist eine kleine Familie, jeder hilft jedem und keiner wird alleingelassen. Es ist einer dieser Arbeitsplätze, die man selbst nach Feierabend nur ungern verlässt. Einer, bei denen man sich nicht unbedingt auf's Wochenende freut, da einem die Menschen um einen herum fehlen werden und man sich langweilen wird. Ich kannte diese Leute gerade mal ein paar Stunden und konnte schon mit ihnen über alles mögliche sprechen, ich kann ihnen alles anvertrauen und mir immer Hilfe suchen, wenn ich welche brauche, egal ob es dabei um den Betrieb oder um Persönliches geht. Ich kann immer offen und ehrlich sein und muss vor meinen Kollegen nichts verstecken. Man passt aufeinander auf.

Natürlich wollte ich mich in der ersten Woche von meiner besten Seite zeigen. Alles durchziehen, nicht schwächeln, mich richtig reinhängen. Wenn ich eine etwas länger dauernde Aufgabe hatte und mir zwischendrin dachte "Nur kurz einen Schluck trinken und dann direkt weitermachen" kam ich in die Küche, nahm mir mein Getränk und wollte dann eigentlich direkt wieder los. Was ich hörte war "Setz dich erstmal 5 Minuten hin und mach mal Pause." Da ist nichts mit hauptsache die Sachen sind schnell erledigt. Da ist es, hauptsache mir geht es noch gut dabei. Natürlich mache ich in der Woche alles was mir gesagt wird, aber was man mir direkt sagte/beibrachte "Du musst lernen Nein zu sagen.". Ich kann sagen, wenn ich was nicht schaffe, oder wenn es mich überfordert. Es gibt viele andere Arbeitgeber die das nicht mitmachen würden. Meine jetzige Chefin hatte 2 Bandscheibenvorfälle und achtet schon jetzt bei mir darauf, dass ich am besten keine schweren Sachen hebe. Als ich diese Woche etwas hochhob, was schwerer war, aber für mich kein großes Problem darstellte, sagte sie, ich solle vorsichtig sein. Ich antwortete noch scherzhaft mit "Fitnessstudio inklusive" und sie sagte "Das nächste mal machen wir das zusammen". Wie gesagt, es ist für mich wirklich kein Problem das ab und an mal zu heben, aber sie macht sich Sorgen. Es sind solche Kleinigkeiten, die so viel zählen.

Ich bin definitv verliebt in den Laden. Außerdem duzen sich dort alle, direkt von Anfang an. Das schafft noch mehr Gemeinschaftsgefühl. Ich bin einfach überglücklich dort gelandet zu sein und freue mich schon auf den nächsten Arbeitstag.

Wenn es einem Spaß macht und man sich wohlfühlt, fällt das Aufstehen gleich viel leichter und man hat immer so eine kleine Vorfreude auf den Tag in sich sitzen.

25 März 2013

- Teil 3 -

Was ist das und was mach ich.

Bei der Einrichtung handelt es sich um ein Förderzentrum für psychisch Kranke. Es gibt Leute die dauerhaft dort im Haus wohnen, es gibt welche die in ausgelagerten Wohnungen wohnen und einige, die in ihren eigenen Wohnungen leben und nur ambulant betreut werden. Für die, die dauerhaft im Haus wohnen wird gekocht und geputzt, da sie dazu selbst meistens gar nicht oder nur teilweise fähig sind.

Der Tag beginnt also immer damit, das Essen zuzubereiten. Erstmal das Frühstück, inklusive Tischdecken und allem was dazu gehört. Es gibt dort einen eigenen Speisesaal, der, je nach dem, mit 20 - 40 Leuten besetzt ist. Das heißt auch immer, 20 - 40 Essen zubereiten, morgens, mittags, abends. Alle 3 Essen werden schon vormittags zubereitet. Nebenbei läuft immer die Spülmaschine, beinahe durchgehend. Zwischen den Mahlzeiten wieder Spülen, Tische abwischen, Geschirr wegräumen, andere Dinge richten, das Lager auffüllen, Bestellungen aufnehmen und gelieferte Ware entgegennehmen. Während den Mahlzeiten noch ein Auge auf den Speisesaal haben und gucken, ob da auch alles in geregelten Bahnen abläuft und sich keiner in die Haare bekommt.

Falls es in der Küche gerade mal nichts zu tun gibt, oder genügend Mitarbeiter da sind, werde ich zum Putzen eingeteilt. Auf 4 Stockwerken plus Keller gibt es da immer genug zu tun. Die Toiletten müssen täglich gereinigt werden, dazu kommen noch Büros, Aufenthaltsräume, auf jedem Stockwerk eine Küche, Flure, das Treppenhaus und vieles mehr. Auch die Zimmer der Bewohner werden gereinigt, das darf ich allerdings im Praktikum noch nicht.

Zur Berufsbekleidung zählen Klamotten von zu Hause, die dreckig werden dürfen, einen Kittel, den ich immer und überall tragen muss, sowie Handschuhe für's Putzen und wieder andere Handschuhe für's Kochen und ein Häubchen in der Küche. Wenn ich in mein FSJ komme, werde ich mir auch noch andere Schuhe zulegen müssen, im Praktikum darf ich meine Straßenschuhe anbehalten.

Ich muss mir 3-5 Kittel kaufen, was sich schwieriger gestaltet als gedacht. Die Dinger sind teuer, sag ich euch. Und nur sehr wenige Shops führen auch Übergrößen. Bis jetzt hab ich im Internet genau einen Kittel gefunden, von dem ich dann mehrere kaufen müsste, da ist nicht viel mit Abwechslung. Kommt dann auf insgesamt etwas über 100 Euro. Woher soll ich das denn nehmen? Verdiene ja bis jetzt nichts. Werde wohl mal auf dem Amt fragen, ob man da irgendwas beantragen kann oder so.

24 März 2013

[Aktion] Mach deinen Blog CO2 neutral!

Meiner ist es schon :)

Es geht ganz einfach, ihr geht auf diese Seite:

Geht dort auf "Mach deinen Blog CO2 neutral"
und folgt dann den Anweisungen :)

Kurz zusammengefasst:
Blogpost darüber verfassen,
html-Code in die Sidebar einbauen,
Email schreiben
und fertig!

Alles kostenlos und ohne Haken! 

Für jeden eingetragenen Blog (es gibt eine Liste) wird von den Betreibern der Seite ein Baum gepflanzt.
Es sind schon über 52.000 Bäume gepflanzt worden!

Ich würde mich freuen, wenn ihr mitmacht :)


- Teil 2 -

Auf Twitter wurde mir zu dem 1. Teil der "Praktikumsreihe" eine Frage gestellt, die ich hier gerne ausführlicher beantworten würde :)

Die liebe Kathy fragte:
Wieso bist du grade bei so 'nem Praktikum gelandet?! Gibt sicher spannenderes und vor allem besseres...oder?!
Wie bin ich da gelandet.. Ich hab ja schon länger nach einem FSJ gesucht, aber es hat sich nie etwas ergeben. Ich habe verschiedene Connections genutzt und auch verschiedenste Tipps bekommen, aber irgendwas stand immer im Weg, oder passte nicht so recht. Zuerst wollte ich ja in einen Kindergarten, dann war ich bereit auch in ein Altenheim zu gehen, dann kam mir das Arbeitsamt dazwischen und auch die richtigen Anlaufstellen in meiner Stadt waren nicht leicht zu finden. Manche lassen gar kein FSJ zu, bei anderen fehlt das Geld, bei wieder anderen der Träger und so weiter.

Bis ich dann den Tipp bekam, mich mal in der jetzigen Einrichtung zu melden. Und auch das war nicht einfach, ganze 2 Wochen dauerte es, bis ich endlich bei meinem Ansprechpartner erreichen konnte. Dann ging aber alles ganz schnell, Mittwoch der Anruf, Freitag das Vorsprechen.

Ich war so froh, endlich mal was gefunden zu haben und eine Chance zu bekommen, es wurde auch Zeit! Wie gesagt, wurde mir dort alles gezeigt und grob erklärt was ich denn machen müsste, wenn ich mich für das Praktikum entscheide. Alle die ich an diesem Tag traf, waren mir sehr sympathisch und irgendwie fühlte ich mich auch gleich wohl.

Ich habe in meinem kurzen Leben genug Praktika gemacht um direkt beim ersten Eindruck zu wissen, ob das was werden könnte oder nicht. Bauchgefühl und so, kennt ihr bestimmt. Und da man ja alles im Leben mal probieren soll, hab ich mich für das Praktikum entschieden. Reinschnuppern kann ja nie schaden. 5 Tage á 6 Stunden, dagegen kann man auch nichts sagen.

Außerdem war ich froh, nach 3 Jahren des Nichtstuns endlich mal wieder einen Sinn zu haben, einen Grund morgens aufzustehen und etwas zu tun. Dazu noch etwas Gutes zu tun, da die Mitarbeiter dort wirklich Hilfe brauchen, wegen Unterbesetzung, und sich über jede helfende Hand freuen.

- Teil 3 folgt... -

23 März 2013

- Teil 1 -

Meine erste Praktikumswoche ist vorbei und ich bin froh, dass meine Knochen, Muskeln und alles andere was in mir steckt mal 2 Tage Zeit hat sich komplett zu erholen :D Ich bin fertig, sag ich euch! Ich freu mich auf's Ausschlafen und einfach mal wieder nichts tun. Vielleicht wird es aber auch langweilig.

Aber von vorn..

Montags um 7 Uhr sollte ich da sein. Diese Uhrzeit war für mich, bis jetzt, immer unmenschlich. Wegen dem Bus und des "nicht-zu-spät-kommen"-Wollens hieß es am Montag also - 5:30 Uhr, raus aus den Federn! Ich hätte es vorher immer abgestritten, aber ja, diese Uhrzeit existiert wirklich. Um die Zeit etwas zu essen, eigentlich unvorstellbar, aber irgendwas musste rein, da sonst mein Kreislauf nicht mitspielt. Um 6:22 Uhr fuhr der Bus und als ich vor der Tür stand, war ich 15 Minuten zu früh, alles war noch zu und dunkel, kein Mensch da! Das hab ich dann davon..

Den Rest der Woche war es dann so, dass ich um 5:45 Uhr aufgestanden bin und den Bus um 6:37 Uhr genommen habe, in dem - vielleicht zu meinem Glück - auch jeden Morgen meine jetzige Chefin sitzt. Soll heißen, wenn ich zu spät komme, kommt sie auch zu spät und man kann mir keinen Vorwurf machen :D Praktisch, oder?

Gearbeitet hab ich jeden Tag 6 Stunden, also bis 13:30 Uhr. (Mit einer halben Stunde Pause) Das find ich total in Ordnung und für den Einstieg auch ziemlich perfekt! Aber ich hab nicht nur die 30 Minuten Pause, sondern geh auch immer die 5 Minuten mit raus in denen die Anderen rauchen gehen. Ich bin Nichtraucher, geh aber trotzdem mit, dann kann ich ab und an mal frische Luft schnappen und kurz durchatmen.

Was mache ich da eigentlich? - Ich mache genau das, was ich zu Hause immer so gehasst habe! :D Kochen, Putzen und Abwaschen. Und das ganz oft und ganz viel, die ganzen 6 Stunden durch. Ob ihr's glaubt oder nicht - es macht mir Spaß! Natürlich ist es anstrengend und ich kann euch gar nicht sagen, was mir diese Woche alles wehtat.. hauptsächlich die Füße, jeden Tag, stundenlang.. aua! Von meinem Rücken ganz zu schweigen, Muskelkater an Stellen von denen ich vorher nicht wusste, dass dort Muskeln Existieren und eine Sehnenscheidenentzündung plagten mich. Voltaren und Ibuprofen waren meine besten Freunde.

Macht euch nie über Hauswirtschaftsdamen (man würde glaub ich auch Putzfrauen sagen) lustig, das ist ein verdammt knochenharter Job und die haben echt viel auszuhalten. Ihr glaubt gar nicht was ich für einen Respekt vor denen habe, die da erst den ganzen Tag kochen und putzen und dann zu Hause auch noch den eigenen Haushalt schmeißen.. Wahnsinn. Ich bin froh, dass ich mich nach meinen 6 Stunden einfach nur zu Hause ins Bett fallen lassen kann.

- Teil 2 Folgt... -

22 März 2013

[Review] Lilibe Peelingpads von Rossmann

Als letztens jemand auf Twitter von Peelingpads sprach war ich sofort Feuer und Flamme.
Da ich "normale" Peelings nicht vertrage, fand ich trockene Peelingpads eine super Idee.
Also hab ich schnell nachgefragt, wo es die denn gibt und hab mich auf die Jagd gemacht.


Ich hatte vorher nie etwas von Peelingpads gehört und soweit ich weiß, gibt es sie bisher auch nur von der Eigenmarke von Rossmann - Lilibe.

Enthalten sind nur 35 Stück und der Preis von 1,49€ kommt einem bei "Watte"-Pads doch ziemlich hoch vor.
Da die Pads aber recht groß sind, wie ihr gleich sehen werdet, kann man sie einmal durchschneiden und kommt somit doch auf 70 Stück.

Hier mal ein Größenvergleich mit einem "normalen" Pad von Ebelin:



Das Pad ist 9 x 7 cm groß, nach dem Durchschneiden bleiben also immer noch 4,5 x 3,5 cm, die vollkommen ausreichen.


Eine Seite des Pads ist mit kleinen, blauen Peelingkörnchen übersät, die andere ist unverändert "wattig" ;)
Als ich im Laden durch die Verpackung spickte dachte ich mir noch, dass diese kleinen Körnchen bestimmt nicht viel drauf haben und kaum zu spüren sein werden, so wie man es von genügend anderen Peelings kennt.

Zu Hause hab ich's dann direkt ausprobiert. Und zwar mit meinem Bioderma Sensibio.
Das war die Idee hinter dem Ganzen, mit den Peelingpads und dem Bioderma "bastel" ich mir mein eigenes, verträgliches, Peeling.

Es kommt immer anders als man denkt:
Man spürt die Körnchen wirklich und das nicht zu knapp! Man merkt, dass etwas passiert auf der Haut, dass es wirklich arbeitet und wirkt. Ich würde die Pads schon fast mit feinkörnigem Schmirgelpapier vergleichen. Das klingt jetzt schlecht, ist aber gar nicht so gemeint. Ich mag das, ich will von meinem Peeling etwas merken, sonst komm ich mir veräppelt vor. Auf der Verpackung wird auch eine Anwendung nur einmal wöchentlich empfohlen, durch die man dann mit 35 (oder eben 70) Pads doch sehr lange hinkommt.

Ich bin begeistert von den Pads, bin froh sie gefunden zu haben und werde sie definitiv immer wieder nachkaufen! :)

21 März 2013

Tag - 50 random facts about me


1. Als ich ca 8 Jahre alt war wollte ich Eminem heiraten und hab das meiner Mama auch genau so vor den Kopf geknallt.

2. Als ich 3 oder 4 war musste ich unbedingt einen Knopf vom Kopfkissenbezug abknibbeln um dann zu testen wie weit ich ihn in meine Nase stecken kann. Tief genug, damit nur noch der HNO helfen konnte.

3. In meinem Leben hatte ich schon 3 Katzen, 2 Vögel und 1 Kaninchen.

4. Ich habe einen IQ von 128 und bin damit klüger als 95% der Menschen in meinem Alter.

5.  Ich bin zwar schon fast 21 Jahre alt, aber meine Mutter sieht mich immer noch nicht gern mit einem
Messer in der Hand. Es ist einfach schon viel zu oft etwas passiert, weil ich so tollpatschig bin.

6. Es wurde mir sogar verboten, ein bestimmtes Messer überhaupt zu verwenden, da ich mich innerhalb von kürzester Zeit 2 Mal damit geschnitten habe. Das 2. Mal so heftig, dass ich fast genäht werden musste.

7. Auf Tomaten reagiere ich allergisch, aber sie sind mein Lieblingsgemüse.

8. Ich schaffe es einfach nie Ordnung zu halten. Ich habe viel zu viel Kram.

9. Ja, ich bin (fast) 21 und ja, ich liebe Pink und bei mir muss alles Pink sein. Sogar 1,5 Wände in meinem Zimmer sind pink gestrichen.

10. Es ist bald April, aber mein Adventskranz steht noch und mein Adventskalender hängt noch, alles nur weil ich zu faul dazu bin es wegzuräumen. Sagt schon was über meinen Faulheitsgrad aus.

11. Ich wohne 600km weit von meiner Familie entfernt, die Einzige die ich hier habe, ist meine Mama.

12. Ich habe Schuhgröße 42/43.

13. Seit ich von meinem Papa getrennt lebe - seit ca 17 Jahren - telefonieren wir jeden Abend.

14. Ich habe viele Bodylotions. Manche hab ich nur gekauft, weil sie gut riechen. Aber ich benutze nie eine.

15. Ich trinke seit 4 Jahren keinen Alkohol mehr.

16. Ich besitze keinen einzigen Rock und kein einziges Kleid.

17. Ich besitze auch keine hohen Schuhe, mit meinen 1,75 bin ich groß genug.

18. Ich bin Handtaschensuchti. Ich kann nie genug haben.

19. Genauso geht es mir mit Schminke, aber das brauch ich euch ja nicht zu erzählen.

20. Früher fand ich es immer doof und konnte es nie nachvollziehen, aber seit 2010 schaue ich täglich Alles was zählt und gute Zeiten, schlechte Zeiten.

21. Als ich 8 Jahre alt war, hab ich allen erzählt meine Mama sei 22. Keine Ahnung wie ich darauf kam.

22. Ich muss täglich 4 verschiedene Medikamente nehmen, auf unbestimmte Zeit.

23. Ich habe einen Traumfänger neben meinem Bett hängen.

24. Ich liebe meine langen Haare, trage sie aber 99% der Zeit immer zusammen.

25. Essen ist mein größtes Laster. Leider.

26. Ich schlafe mit einer Bettdecke ohne Bezug, meine Mama findet das "assi".

27. Ich bin online bei so vielen Portalen angemeldet, dass ich mir nicht mehr alles merken kann und teilweise
auch vergesse, dass ich da schon einen Account habe. 75% der Portale nutze ich auch gar nicht.

28. Ich bin nicht so sehr Modebewusst was Kleidung angeht, hab aber trotzdem viel zu viel und kann mich von nichts trennen.

29. Ich habe einen Kleiderschrank, er ist brechend voll, aber ich benutze ihn nie. Wenn es nicht gerade in der Waschmaschine ist, fliegt das was ich anziehe in meinem Zimmer rum. Hängt über Stühlen oder sammelt sich in Häufchen auf dem Fußboden.

30. Ich besitze nur 2 Jeans und 1 Gürtel.

31. Ich habe ein 1,40m Bett mit einer 1,40m Matratze. Darauf liegt links nochmal eine 90cm Matratze. In den verbleibenden 50cm sammeln sich Krimskrams und Dinge die ich täglich brauche.

32. Daraus ergibt sich, dass ich neben meinen Handtaschen schlafe. Und neben mehreren Büchern, Notizbüchern, Bastelsachen....

33. Mit 14 Jahren habe ich ein Praktikum beim Bestatter gemacht und ich habe es geliebt.

34. Ich liebe Gesellschaftsspiele. Ich habe sie schon immer geliebt, in jedem Alter.

35. Seit ich 8 Jahre alt bin färbe ich mir die Haare. Hätte ich keinen Ansatz wüsste ich nicht mehr, was meine Naturhaarfarbe ist.

36. Ich weiß wer der Erfinder des Malzbieres war und ich kenne seine Tochter und seinen Enkel.

37. Ich gehe ein Mal im Jahr zum Frisör, den Rest mache ich allein daheim.

38. Als ich klein war, sagte mein Papa ich soll mich bitte eincremen und verließ den Raum. Ich  nahm einen Labello um mir das ganze Gesicht damit "einzucremen". Hab dabei nur nicht daran gedacht, dass der rosa mit Glitzer war...

39.
Ich hab auch Diddleblätter gesammelt und der Ordner existiert noch und ich habe mal einen Diddlebleistift geklaut.

40. Ich rauche zwar nicht, weiß aber durchs Ausprobieren, dass West Ice meine Marke wäre

41. Ich habe noch 3 Piercings und noch kein Tattoo.

42. Ich bin nicht konfirmiert.

43. Ich schlafe immer auf mindestens 4 Kissen.

44. Duschen und Haarewaschen trenne ich immer.

45. Ich sitze immer auf dem Bett wenn ich mich schminke.

46. Mein Laptop ist auch Pink und ich liebe meinen Papa dafür, dass er mir ihn in der Farbe geschenkt hat.

47. Ich hatte nie wirklich Pickel und erst recht keine Pickelphase, auch in den Hochzeiten der Pubertät nicht.

48. Meine Mama zieht mich heute noch damit auf, dass ich in der Schule in einem Aufsatz mal Quala geschrieben habe.

49. Und mein Papa zieht mich damit auf, dass ich ihm mal voller Vorfreue erzählt habe, dass Weihnachten dieses Jahr ja genau auf den 24. fällt! (In dem Jahr damals) Dabei wollte ich eigentlich sagen, dass der 4. Advent am 24. ist...

50. 2009 habe ich eine Ausbildung angefangen und sie nach einem Monat wieder abgebrochen. Jetzt haben wir 2013 und ich bin immer noch unausgebildet.


20 März 2013

Beautyholics

Eine neue Beautycommunity wurde ins Leben gerufen, 
die Beautyholics.

Ihr könnt euren Blog dort eintragen, selbst andere Blogs entdecken und von anderen entdeckt werden.
Macht euren Blog bekannter, ganz einfach und kostenlos!

Schaut doch einfach mal vorbei:


Deutsche Beauty Blogs


Den Link findet ihr ab jetzt auch in meiner Sidebar :)

17 März 2013

Immer wieder Sonntags

*Gesehen - Emergency Room :D
*Gelesen -  Blogs und mehrmals einen Text, den ich immer noch nicht verstanden habe Oo 
*Gehört - In einem schwarzen Fotoalbum mit 'nem silbernen Knopf..
*Getan - Vorstellungsgespräch!
*Gegessen - Nudel, Hackfleisch, Schafskäse Auflauf Dings
*Getrunken - Viel zu wenig.
*Gedacht - Dass ich's nicht schaff',
*Gefreut - Naja, eigentlich über den Praktikumsplatz 
*Geärgert - Dass ich mich nicht richtig freuen konnte.
*Gewünscht - Dass alles gut wird und glatt läuft
*Gekauft - Wochen-Busfahrkarte, die erste Busfahrkarte seit fast 5 Jahren
*Geklickt - Bloggerforum, Blogs, Candy Crush, Twitter, Twitter, Twitter...


Der Kampf gegen meine Problemhaut geht weiter.
Auf eigene Verantwortung eine Creme von Sebamed bei dm gekauft, die aktuell getestet wird
und vom Hautarzt wieder eine neue  Creme verschrieben bekommen, die in der Apotheke angemischt werden musste.
Warum müssen diese komischen Döschen aus der Apo mit dem Drehmechanismus immer so unter Druck stehen? Das ist schon mein Drittes und bei jedem kam da direkt so viel oben raus :/


Und schwupps ging durchs Haarekämmen eine ganze Strähne verloren.
Genauso wie sie da ist, kam sie mir entgegengefallen.


Der etwas andere Handswatch.
Mein Miezebaby isst alles lieber aus bzw von der Hand :)


Mal wieder 2 Yankee Candle Tarts gekauft :) 
Auch wenn die noch zu den Weihnachtsdüften gehörten, mussten sie mit.
Die sollten wohl jetzt auch langsam weg, weil sie bereits als "buy one get one free" verkauft wurden.
Aber sie riechen so lecker! Und wenn sie brennen, weiß keiner mehr, dass da mal Christmas draufstand ;)
Außerdem hab ich mal meine Parfumpröbchen zusammengekramt und werde mich jetzt nach und nach durcharbeiten...


Beautykrams.
Ich liebe, liebe, liebe rote Matte Lippen
und von den Sandstylelacken von p2 bekomm ich auch immer noch nicht genug <3

Personal

Morgen geht es also los mit meinem Praktium! Das erste Mal arbeiten seit sage und schreibe 3 Jahren!
Ich bin schon ganz schön aufgeregt und hoffe, dass ich das alles schaffe..
Um 5:30Uhr startet der Tag morgen, ich bin gespannt..




15 März 2013

[Personal] - Cherry's FSJ // + kurze Info's


Zuerst die kurzen Info's, die den Blog betreffen:

In den nächsten 1-2 Wochen wird es sehr ruhig sein, hier auf dem Blog. Wenn ich es schaffe, werde ich am Wochenende von mir hören lassen :)

Der Google Reader verabschiedet sich am 01.07.13 - da ich nicht weiß in wie fern Google Friend Connect damit zusammenhängt würde ich euch bitten, wenn ihr mir weiter folgen wollt, auf Bloglovin oder Blogconnect (alles in der Sidebar) zu wechseln :)

Außerdem findet ihr in der Sidebar auch das Bild zu "Cherry's FSJ" - wenn ihr da drauf klickt werden euch alle Posts zu diesem Thema angezeigt.



Heute hatte ich also mein Gespräch. Naja, wenn man das noch so nennen kann. Ganze 2 Stunden war ich da, aber die meiste Zeit davon wurde ich herumgeführt und durfte mir das Haus anschauen. Alles in Allem lief es eigentlich sehr gut, es war von Anfang an irgendwie klar, dass ich bleiben würde. Mit bleiben, meine ich erstmal nur ein Praktikum. Und so ist es jetzt auch, die nächste Woche (und wenn ich möchte auch noch die danach) werde ich ein Praktikum machen. Wenn es mir gefällt und wenn es den Mitarbeitern gefällt, kann ich das FSJ wohl dort machen.

Am Montag um 7 geht es also los, denn ich muss direkt beim Frühstück mitwirken. Für mich ist das ein Start von 0 auf 100 und natürlich hab ich da so meine Bedenken. Ich kann mir jetzt schon denken, dass mir am Montag um 7 Uhr total schlecht sein wird vor Aufregung. Und obwohl ich ja eigentlich schon wusste, worauf das Ganze hinauslaufen wird, hat es mich heute wie ein Schlag getroffen. Anstatt mich zu freuen, so wie es jeder Andere getan hätte, war ich sogar eher traurig. Warum, weiß ich nicht genau. Ich hoffe jedenfalls, dass sich das mit der Zeit bessert und, dass ich dem Ganzen am Montag vielleicht schon wieder positiver gegenüber stehen kann.

Wie gesagt, wird es in der Zeit des Praktikums etwas ruhiger sein auf dem Blog, ich glaube im Moment noch nicht, dass ich nebenher zu irgendetwas fähig sein werde :P Ich werde aber versuchen, euch am Wochenende mal auf den neuesten Stand zu bringen.

14 März 2013

[Personal] - Cherry's FSJ

Ich hab echt Probleme damit rauszufinden, was ich mal machen will, was ich "werden" will, welche Ausbildung ich machen will. Und durch die Umstände der letzen Jahre, steh ich immer noch ohne alles da. Naja Schulabschluss na klar, aber sonst sieht es ziemlich mau aus. Praktika hab ich einige gemacht, Berufsvorbereitung auch, verschiedenste Maßnahmen des Amtes.. quasi alles.
Mittlerweile bin ich (fast) 21, die Uhr tickt und im Munde der Gesellschaft bin ich "spät dran". Ja, mag sein, aber ich will eben nicht nur eine Ausbildung, damit ich eine habe, weil es so verlangt wird. Ich möchte etwas, das ich machen will, mit dem ich glücklich werde und wo ich zeigen kann was ich drauf habe. Wieso sollte ich Bankkauffrau werden, wenn mir Mathe doch so gar nicht liegt? Also muss ich mich weiter probieren, weiter schnuppern und mich umsehen. Die Idee: ein freiwilliges soziales Jahr! Ich kann was Gutes tun, ich kann mich ausprobieren und ein bisschen was verdienen tut man nebenher auch noch :) Aber auch hier ist es ein bisschen wie bei den Ausbildungen, man muss erstmal ein Plätzchen finden und die Plätzchen für freiwillige soziale Jahre sind sehr begehrt! Also hab ich erstmal all meine Connections genutzt und die Connections meiner Connections usw. Auch bin ich von einer Idee zur nächsten gewandert: Kindergarten - Altenheim - wieder was anderes - wieder was anderes...Dies ging nicht, das ging nicht, neue Ideen, andere Möglichkeiten.. Und jetzt, heute, morgen, bin ich vielleicht/hoffentlich angekommen.

Durch eine meiner Connections erfuhr ich, dass im St. Lukas - einem Rehabilitationszentrum für psychisch Kranke - ein FSJ Platz frei sei. Zwar nicht auf der sozialen "Schiene" sondern mehr auf der hauswirtschaftlichen, aber was soll's, da kann man auch viel lernen für's spätere Leben :) Meine Connection und ich haben uns dann gemeinsam mit der zuständigen Frau in Verbindung gesetzt und siehe da: Ich habe morgen ein Gespräch. Ich würde es nicht direkt Vorstellungsgespräch nennen.. es ist mehr was zum Kennenlernen. Denn zu 80% steht schon fest: ich werde ein einwöchiges Praktikum machen müssen. Wenn ich mich da gut anstelle, hab ich eine Chance auf den FSJ Platz. Wie gesagt, ich hab schon einige Praktika gemacht und hab mich bis jetzt noch nie schlecht angestellt, von daher steh ich dem Ganzen sehr positiv gegenüber. Trotzdem bin ich natürlich sehr aufgeregt, was das angeht.

Das ist also mein Plan für dieses Jahr. Und die Hoffnung, dass dieser kleine Traum wahr wird, ist zur Zeit groß.

Da das ein großer Teil meines Lebens ist, gehört es in mein Tagebuch - in meinen Blog. Deswegen wird es, wenn es klappen sollte, zu einer Serie werden, in der ich von meinen Tagen als FSJ'ler erzählen werde.

Habt ihr überhaupt Interesse an sowas? Hat schonmal jemand von euch ein FSJ gemacht oder hat es auch vor? Wie sieht's denn bei euch aus? :)

13 März 2013

Handtaschenliebe




Für die meisten Frauen sind es Schuhe, für mich sind es Taschen! Taschen, Taschen, Taschen und davon nie genug! :) Mit einem Schuhtick kann ich aber gar nichts anfangen. Ich trage seit Monaten (über einem halben Jahr) die selben Schuhe und die sind nur praktisch und mehr nicht :) Taschen dagegen hab ich so viele, dass ich sie nicht mehr zählen kann. Und ich kann einfach nicht genug davon haben, auch wenn alle immer sagen "Du hast doch schon so viele!" - aber das "Nie-genug-haben-können" kennen wir ja schon von der Schminke ;) Also in Sachen Handtaschen kenn ich mich aus. Aber ich kann immer noch sagen - die Teuerste bekam ich für 25 Euro, die billigste für 2.50 Euro. Dazwischen ist alles dabei. Stolz war ich auf ein Schätzchen, dass 34 oder 36 Euro kostete und dann reduziert war auf 2,50 Euro - Glück muss man haben. Bei diesem 2,50 Euro Ausverkauf kam ich auch gleich mal mit 5 Taschen nach Hause, man erklärte mich für verrückt, aber was solls :D Liebe ist Liebe. Zur Zeit (seit Weihnachten als ich sie geschenkt bekam) trag ich übrigens das Schätzchen das ihr da oben im Bild sehen könnt. Und was soll ich sagen? Ich liebe, liebe, liebe sie! Lack, Leder, Nieten, Flagge, Rot, alles dabei, ein richtiger Hingucker ;) Gekauft wurde sie bei Deichmann für 24,90€ und sie ist auch jetzt noch erhältlich, falls jemand Interesse hat. Es gibt davon auch noch eine dunklere Ausführung in.. ich glaube Grau/Blau/Schwarz/Irgendwas. Wer will kann ja auch nochmal im Deichmann Onlineshop vorbeischauen, da könnt ihr beide Ausführungen betrachten :) (Aber ich glaube nicht kaufen Oo) Natürlich träume ich auch von den richtig großen, teuren Marken wie Luis Vuitton und so weiter, aber es muss nicht immer teuer sein um schön zu sein! :) 

Wie seid ihr denn so drauf? 
Taschen, Schuhe, oder beides?

11 März 2013

Neuheiten bei Ebelin - Pinsel und Co.



"Beauty-Etui 3tlg."

Ob Kurztrip oder Weltreise, das ebelin Beauty Etui, bestehend aus Glasfeile, Pinzette und Etui, ist ideal für unterwegs und passt in jede Tasche.
Die ebelin Glasfeile formt und glättet Natur- und Kunstnägel behutsam. Mit der ebelin Pinzette lassen sich selbst feinste Härchen gezielt und präzise entfernen.

6,95 €



"Duo-Lidschattenpinsel"

Die kurzen, abgerundeten Naturhaare nehmen genau die richtige Menge an Lidschatten für das bewegliche Lid auf. Mit den längeren Haaren lassen sich Übergänge perfekt verblenden. Bei Schlupflidern kannst du den dunklen Ton einfach auf das bewegliche Lid und zusätzlich direkt über der Lidfalte auftragen.

1,45 €


"Gel-Lidschattenapplikator"

Durch den beweglichen und extrem weichen Gel-Pinsel-Kopf lässt sich der feine und geschmeidige Lidschatten auf das bewegliche Augenlid auftragen und ermöglicht somit den perfekten Farbauftrag. Für einen strahlenden Blick musst du erst die Farbe auf das Lid auftupfen und im Anschluss zum äußeren Lid hin ausblenden.

2,45 €



"Gesichtspeeling mit Massagepad"

Durch die mikrofeinen Peeling-Härchen werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt. Die abgerundeten Massagenoppen sorgen für eine angenehme und durchblutungsfördernde Gesichtsmassage. Für ein perfektes Ergebnis verwendest du das ebelin Gesichtspeeling- und Massage-Pad mit einem Reinigungsprodukt. Trage dieses auf das angefeuchtete Gesicht auf und massiere mit dem Pad das Gesichtsreinigungsprodukt mit sanften, kreisenden Bewegungen in deine Haut ein.

1,75 €



"Professional Make up + Concealer-Pinsel"

Die dichten, hochwertigen und mikrofeinen Haare des ebelin Make-up und Concealer Pinsels sind extra weich. Ideal zum hauchdünnen und hygienischen Auftragen von Concealer und Make-up geeignet. Unentbehrlich für den perfekten Auftrag unter den Augen, auf der Nase und in der Nasolabialfalte. Für einen natürlichen Look kannst du das Make-up/den Concealer in mehreren hauchdünnen Schichten auftragen.

3,95 €



"Make up Schwämmchen"

Das feinporige ebelin Make-up-Schwämmchen ist ideal zum gleichmäßigen Auftragen des Make-ups. Dabei kann das Schwämmchen trocken oder feucht angewendet werden. Trage das Make-up mit dem Schwämmchen in mehreren sehr dünnen Schichten hintereinander auf und du erhälst ein strahlendes, natürliches Ergebnis.

1,75 €




"Professional Mineralpuderpinsel"

Mit seiner innovativen Stufentechnologie nimmt der ebelin Mineralpuderpinsel losen Puder hauchdünn auf. Das Ergebnis ist ein zarter Porzellan-Teint. Dabei sind die mikrofeinen,
speziell zweistufig geschnittenen, synthetischen Pinselhaare außergewöhnlich weich zur Haut.

4,95 €


"Nagellackentferner acetonfrei (200ml)"

Mehr Inhalt - altbewährte Rezeptur. Den ebelin Nagellackentferner acetonfrei gibt es jetzt mit mehr Inhalt in der neuen 200ml-Flasche. Er ist schonend, zuverlässig und ideal bei empfindlichen Nägeln. Bei künstlichen Nägeln: Bitte Verträglichkeit auf einer kleinen Stelle testen. Mit Mandelduft.

200ml kosten 0,95 € 

"Professional Präzisions Make up Ei"

Schminken wie die Profis – mit dem latexfreien, antibakteriellen ebelin Professional Präzisions Make-up Ei. Einfach mit der abgerundeten Seite das Make-up auftragen und gleichmäßig verteilen. So werden Hautunebenheiten und Unreinheiten perfekt kaschiert.Mit der Spitze des Eis kannst du die Konturen am Haaransatz, an den Augenbrauen und Lippen perfekt verblenden. Es entsteht ein makelloses Make-up ohne Übergänge.

2,45 €




"Reiseset 6tlg."

Der perfekte Begleiter für die Handtasche oder im Reisekoffer. Das ebelin Reiseset bietet die optimale Zusammenstellung von Make-up Schwamm, Puderpinsel, Lidschattenapplikator, zwei Lidschattenpinseln und einem Taschenspiegel. An jedem Ort der perfekte Look! Besonders praktisch: Dank seiner wiederverwendbaren Verpackung ist das Set der perfekte Reisebegleiter.

3,95 €


Viele interessante Neuheiten bei Ebelin :)
Ich bin schon sehr gespannt, ihr auch?
 
design by copypastelove and shaybay designs.