20 Juli 2013

DIY Pigmente pressen leicht gemacht ;)

Heute zeig ich euch, wie ich Pigmente presse :) Seitdem mir Nancy von Kabukis Little World ihre selbstgepressten Lidschatten zugeschickt hat, hat sie mich angesteckt und ich bin jetzt auch im Pigmentefieber. Wenn man die Pigmente aber so lässt wie sie sind, in Pulverform, benutzt man sie viel zu selten und macht dabei auch noch immer wieder eine riesen Sauerei. Deswegen hab ich mich dazu entschieden sie zu pressen. Ich finde, bei einigen Tutorials klingt das immer ziemlich kompliziert, das ist es aber gar nicht! Vielleicht habt ihr ja auch Lust es mal zu probieren :)

Los geht's!

Fast alles was ihr braucht bekommt ihr günstig in der Drogerie:


1 - Pigmente natürlich! Als Beispiel zeige ich euch heute ein Pigment von Essence, die bekommt ihr bei dm für 2,45€
2 - Einen kleinen Behälter zum Mischen. Ich habe ihr eine kleine Reisecremedose, die ihr ebenfalls bei dm bekommt. Die Reisesets findet ihr im Pröbchenregal.
3 - Im Reiseset enthalten sind auch kleine Spatel, die ich zum Mischen sehr praktisch finde. Vielleicht habt ihr aber auch einen sehr kleinen Löffel o.Ä. zu Hause.
4 - Pfännchen zum Pressen, die findet ihr in vielen Online-Beautyshops oder bei Ebay. (Das Einzige was man sich speziell online bestellen muss.) Es gibt sie in 2 Größen (Durchmesser) 26 oder 36mm, ich habe hier die 36er.
5 - Küchenrolle, Küchenpapier, Zewa, wie auch immer ihr es nennen wollt ;) Oder ein Stück Stoff.
6 - 2 Phasen Augen Makeup entferner, es geht auch der von Balea, den ihr ebenfalls bei dm bekommen könnt.


Heute soll es also um die beiden Essence Pigmente gehen. Sie sind aus der aktuellen Tribal Summer LE - Essence hat aber auch einige Pigmente im Standartsortiment.


Ich hab mich über die unterschiedlichen Mengenangaben gewundert und finde einfach keine Erklärung dafür. Ihr vielleicht?


Nochmal die Zusammenfassung:

02 Waka Waka - limitiert - 2 Gramm - 2,45€
03 Inti Inka - limitiert - 2,5 Gramm - 2,45€


Die Schildchen auf der Rückseite der Döschen hab ich vorsichtig (!) abgeknibbelt, das braucht eventuell etwas Geduld, und dann auf die Unterseite der Pfännchen geklebt, damit ich immer weiß um welchen Lidschatten es sich handelt :)

Ab jetzt geht alles schnell und einfach:


Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl das Pigment öffnen - wenn euch was daneben geht gibt's 'ne riesen Sauerei ;)


Das Ganze in euer Pöttchen umfüllen.


Ein Wenig von dem Augenmakeup-Entferner dazugeben - lieber erstmal zu wenig als zu viel!
Vorsichtig rantasten an die richtige Menge


Lange und vorsichtig mit dem Spatel verrühren, sonst gibt's wieder Sauerei - bis es ungefähr so aussieht.


Wenn es so aussieht war es schon zu viel von dem Entferner, es ist schon zu nass und zu flüssig.


Dann den ganzen Matsch ins Pfännchen packen. Keine Angst, es sieht immer aus als wäre es zu viel, aber das gibt sich noch.


Danach die Masse schonmal etwas glatt streichen und einigermaßen gleichmäßig verteilen. 

- Falls ihr euch noch unsicher seid, was die Menge angeht, dann mischt lieber erstmal nicht so viel und legt immer wieder ein Bisschen nach, bis ihr das Gefühl habt das es passt. Aber wie ihr seht passen in ein 36mm Pfännchen 2,5 Gramm. Vielleicht ist das ein Anhaltspunkt für euch :) -


Und dann wird endlich gepresst. Ihr legt die Küchenrolle auf das gefüllte Pfännchen und sucht euch was zum draufdrücken. Ich mach das zu Anfang immer vorsichtig mit den Fingern um den Pigmentmatsch noch ein wenig gleichmäßiger zu verteilen. Dann hab ich einfach die Unterseite eines leeren Pfännchens benutzt, da das die perfekte Größe dafür ist. Manche benutzen dafür auch 2 Euro Stücke.
Dann könnt ihr dabei zusehen, wie die Küchenrolle die überflüssige Feuchtigkeit aus dem Pigment zieht.


Nicht erschrecken wenn es so aussieht. Dass es abfärbt ist normal, das ändert nichts an der Qualität eures Pigments!
Wiederholt den Vorgang ein paar Mal, bis kaum noch Feuchtigkeit herauszubekommen ist. Natürlich immer mit einer "frischen" Stelle des papiers ;)


Und so kann das Ganze dann ausehen wenn es fertig ist :) 
Am besten lasst ihr das fertige Pfännchen über nacht noch an der Luft trocknen, damit auch wirklich alles verdunsten kann was nicht reingehört.


Das sind alle Pigmente die ich bisher gepresst habe. Auch hier hab ich einen leichten Hang zum Limitierten :P
Wie ihr seht sieht jede Oberfläche anders aus, eben immer ein Unikat. 



Kiko 31 Radiant Freesia LE


Essence Inti Inka Tribal Summer LE


Essence Waka Waka Tribel Summer LE


Essence Alice Had A Vision - Again Breaking Dawn Part 2 LE



Jetzt seid ihr dran :) Habt ihr Lust bekommen es auch mal zu versuchen? Oder seid ihr schon Profis in dem Gebiet?


:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

5 Kommentare:

  1. Das geht echt einfach.Mache das auch öffters vor allem das rumgepantsche find ich toll *lach*

    AntwortenLöschen
  2. es macht echt Spaß oder? ^^
    Schöne Farben hast du dir da gepresst. gerade der von kiko ist schön *_* Mit einem 2€-Stück bekommst du die Oberfläche glatter.

    LG Kabuki =)

    AntwortenLöschen
  3. Amazing colours ;) In Poland, I can not buy this collection Essence :(

    I follow you beautiful blog. I hope you will follow me back and I will wait for you in my blog www.gabusiek.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Find ja WAKA WAKA ne echt tolle Farbe...

    Danke,für die kleine Anleitung .. auch wenn ich es nie machen werde,weil ich nicht mal Pigmente habe.^^ Aber was ja noch nicht ist, kann ja noch werden ...

    AntwortenLöschen
  5. Mich reizt es ja schon, aber irgendwie trau ich mich trotzdem nicht dran X)

    AntwortenLöschen

 
design by copypastelove and shaybay designs.